Referenten

Team

Unsere Jodelkurse werden von Olivia Koland angeleitet. Bei großen Gruppen kommt ein zweiter Jodelreferent oder eine Jodelreferentin zum Einsatz. Damit können wir in Kleingruppen jodeln und Euch individuell betreuen. Und das ist das Referenten-Team:

Jakob Artner

Jodeln ist der gemeinsame Ausdruck einer Stimmung ohne Text. Besonders schön ist es, dabei andere zu begeistern.

Ich bin Jakob. Mein Haus ist die Weststeiermark. Dankend kann ich heute auf ein paar Jahre Musikunterricht in meiner Jugend zurückblicken. Auch wenn die Zeit knapp war, haben sich meine Eltern bemüht hin und wieder mit uns vier Kindern auch ein gemeinsames Lied zu singen. So konnte ich Erfahrungen in mehreren Chören sammeln und singe auch heute im Ort mit.

Wer gern singt, wird meine Erfahrung teilen, wie schön Singen ist. Singen ist die Voraussetzung fürs Jodeln. Jodeln ist zweifelsfrei zum Singen eine Steigerung in mehreren Belangen. Jodeln ist ein „mehr-Erleben“ durch Reduktion. Kein chorisches Mischen von Stimmen, sondern ein miteinander Schwingen weniger klarer Stimmen. Da ist kein Bass notwendig aber ein feines Gespür, das die Schwingungen der gesamten Umgebung miteinbezieht.

Patricia Bustos

Ich bin in Córdoba, Argentinien aufgewachsen und lebe seit 1992 in Wien. Das Jodeln interessiert mich seit vielen Jahren (2009) und macht mir großen Spaß. Meine „Jodel Eltern“ sind Ingeborg und Hermann Härtel. Auch habe ich viel und intensiv mit Willi Mayer gelernt. Ich habe bei vielen weiteren Jodellehrern Kurse gemacht und mir die spezifische Jodelweise beliebter Interpreten angeeignet. Diese Kenntnisse geben ich auch gerne weiter.

Gerhard Eisenberger

Wenn ich übers Jodeln etwas sagen soll, dann wird es schwierig. Ich könnte über den Registerwechsel, das Befreien der Stimme, über die Atmung und über Obertöne sprechen. Ich könnte erzählen, was das Jodeln mit mir macht. Oder ich sage einfach: Jodeln ist lustig, jodeln ist fein, jodeln macht Spaß.

Ich bin Gerhard. Ziemlich alt, aber trotzdem jodelbegeistert.

Ich lebe am Land, Habe 5 Kinder und 5 Enkelkinder und bin noch immer mit Lore verheiratet. Und das sehr gern!

Werner Kollmann

Jodeln bedeutet für mich Lebensfreude, Spontanität und die Freude zur Musik und der Natur. Das Spezielle am Jodeln ist für mich der besondere Klang unserer Stimme(n) mit der individuellen Akustik im Freien.

Ich bin Werner. 1984 begann ich eine Lehre als Klaviermacher und bin seit mittlerweile 33 Jahren mit viel Freude in meinem Beruf tätig. Seitdem ist auch die Musik ein sehr wichtiger Teil meines Lebens. Meine zweite große Leidenschaft sind die Berge und, damit verbunden, viel Bewegung in der Natur. Seit 2016 unterstütze ich Olivia bei ihren Jodelkursen mit meiner Stimme.

Jodeln ermöglicht mir, meine zwei Leidenschaften, die Musik und Ausflüge in die Berge, zu verbinden.